Radiästhesie

Pendel und Wünschelrute im Alltag

Seminarleitung: Dr. Karl M. Fitzka (promovierter Biophysiker, beschäftigt sich seit 1990 intensiv mit der Radiästhesie, Vortragender an VHS und WIFI, Spezialist für Baugrunduntersuchungen)

Unser Körper steht ständig in Wechselwirkung mit der Umwelt, mit dem, was wir zu uns nehmen und den Plätzen, an denen wir uns aufhalten. In diesem Seminar werden wir den eigenen Körper auf die Wechselwirkung mit Erdstrahlen und geologischen Reaktionszonen, Lebensmitteln und Medikamenten sensibilisieren und uns die Reaktion des Körpers durch Pendel und Wünschelrute anzeigen lassen. So identifizieren wir Orte und Plätze, die sich als Schlaf- und/oder Arbeitsplatz eignen und andere, die gemieden werden sollten, weil sie krank machen oder das Wohlbefinden stören können. Ebenso vorteilhaft wird die Radiästhesie dazu verwendet, geomantische Reaktionsfelder zu suchen, die den Organismus stimulieren bzw. beruhigen können.


Unser Üben konzentriert sich auf das Auffinden von Erdstrahlenzonen in Wohn-, Arbeits- und Schlafräumen, sowie die Messung von Körper-Energie-Veränderungen als Reaktion auf die Umwelt. Die Bestimmung der Verträglichkeit von Nahrungsmitteln und Medikamenten sowie von Heilsteinen und ätherischen Ölen werden ebenfalls Thema sein. In der freien Natur werden wir „am Bauplatz“ die optimale Position für den Hausbau finden.


Alle, die ihrem Denken und Fühlen eine neue Dimension hinzufügen wollen, können den sicheren Umgang mit Pendel und Wünschelrute erlernen.
Das mit einer Vielzahl an Energieplätzen gesegnete Waldviertel ist dafür der ideale Ort! Ein wichtiger Seminar-Klassiker der Akademie.

Seminardauer: FR 17. – SO 19.8.2018
FR 15 – SO 17.00 Uhr
Ort: Seminarzentrum Motten
Preis: 240,-

 

Anmeldung

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Hier finden Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen.