Radiästhesie

Das Leben gestalten mit Pendel und Wünschelrute

Seminarleitung: Dr. Karl M. Fitzka (promovierter Biophysiker, beschäftigt sich seit 1990 intensiv mit der Radiästhesie, Vortragender an VHS und WIFI, Spezialist für Baugrunduntersuchungen)

Die Radiästhesie gibt unserem Leben eine zusätzliche Perspektive, die uns erlaubt, außerhalb der „normalen“ Wahrnehmung liegende Energien und Chancen zu nützen!


In diesem Seminar werden wir den eigenen Körper auf die Wechselwirkung mit Störzonen, Erdstrahlen und geomantischen Reaktionszonen sensibilisieren und uns die Reaktion des Körpers durch Pendel und Wünschelrute anzeigen lassen. So identifizieren wir Orte und Plätze, die sich zu Schlaf- und/oder Arbeitsplatz eignen und andere, die unbedingt gemieden werden sollten, weil sie krank machen oder das Wohlbefinden stören. Ebenso vorteilhaft wird die Radiästhesie dazu verwendet, geomantische Reaktionsfelder zu suchen, die den Organismus stimulieren bzw. beruhigen können.


Neben einer Vielzahl „maßgeschneiderter“ Nutzungsmöglichkeiten werden die Hauptanwendungsgebiete in folgenden Bereichen erlernt und geübt: Auffinden von Erdstrahlenzonen in Wohn-, Arbeits- und Schlafräumen ... Körper-Energie-Mutung ... Nahrungsmittel- und Medikamenten-Verträglichkeitstests ... die Wirkung von Heilsteinen und ätherischen Ölen. In der freien Natur finden wir geeignete Plätze für unsere persönliche Bedürfnisse, wie z. B. Hausbau und Gartengestaltung.


Alle, die ihrem Denken und Fühlen eine neue Dimension hinzufügen wollen, können den sicheren Umgang mit Pendel und Wünschelrute erlernen. Das mit einer Vielzahl an Energieplätzen gesegnete Waldviertel ist dafür der ideale Ort! Lernunterlagen und Wünschelruten werden für
die Kursdauer von Dr. Fitzka zur Verfügung gestellt.

Seminardauer: FR 18. – SO 20.8.2017
FR 15 – SO 17.00 Uhr
Ort: Seminarzentrum Motten
Preis: 240,-

 

Anmeldung

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Hier finden Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen.