Schauspielworkshop „Körper und Worte in Bewegung"

Seminarleitung: Thomas Glen Cook (Klassische Schauspielausbildung an der Juilliard School NY, studierte Yoga, Tai Chi, Pilates und Bühnenkampfkunst. Er bildet seit Jahren SchauspielerInnen in den USA und Österreich aus. Er lehrt an der Schauspielschule Elfriede Ott in Wien, gibt spezielle Seminare sowie auch Einzelunterricht.)

Dieser neue Bühnenworkshop hat 2018 voll eingeschlagen!

 

Sprache und Bewegungstechnik, Bühnenkampfkunst und Maskenspiel! In diesem universellen Schauspielworkshop kommen wir über die Bewegung zum Wort, von der Maske zur Bühnenkampfkunst. Spielerisch und körperintensiv erlernen wir Textpassagen, Ausdruck und Zusammenspiel. Auf Basis der Alexander-Technik vermittelt Thomas Cook, wie der Körper ohne unnötige Spannung genützt werden kann, um frei für´s Spiel zu sein. Körperbalance und die Verbindung von Bewusstsein und physikalischer Reflexion sind gefragt. Zum Seminar bringt Thomas Cook neun Charaktermasken mit.


Die Inhalte reichen bis zur Bühnenkampfkunst. Hier lernen die TeilnehmerInnen mit jeder Art von Objekt, Waffe oder Requisite genreübergreifend zu arbeiten. Ziel des Workshops ist es, sich frei bewegen zu können, ohne dabei den Atem und den Charakter zu verlieren. „Mein Lehrstil ist flexibel und ich möchte den TeilnehmerInnen den Körper als ein Instrument von einzigartig artistischem Ausdruck vermitteln.“

 

Ein Seminar mit ausgewählten Texten und Rollenspiel. Die TeilnehmerInnen können auch selbst Theater- und Dichtertexte mitbringen.
Für Newcomer und Fortgeschrittene.

Seminardauer: SA 8. – MO 10.6.2019

SA 10.00 – MO 16.00 Uhr

Ort: Seminarzentrum Motten

Preis: 250,-

Anmeldung

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Hier finden Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen.