Ausgebucht! Nur mehr Warteliste möglich!

Schweißen und Schmieden

Seminarleitung: Reinhard Sprinzl (ausgebildeter Werkzeugmacher, inspirativer Metallbearbeiter, Feuerspezialist)

Feuer, Mensch + Eisen – Eine Auseinandersetzung!

 

Dieses Seminar versteht sich als T-Träger der Sommerakademie. Eisen und Kreativität stehen im Vordergrund bei Einzelarbeiten und beim gemeinsamen Experimentieren. Wir bringen in Form – uns selbst und das Metall. Schmieden hält fit, ist meditativ und kraftvoll.


Nach der Einführung und Anfreundung mit unseren Rohstoffen üben wir Elektro-, Schutzgas- und Autogenschweißen mit Elektrodenkunde, Anfeuern der Feldschmiede und Hammerführung am Amboss. Kraftvolles Feingefühl lässt die ersten Objekte aus Altmetall entstehen – Recycling par excellence! Wir machen nicht nur Nägel mit Köpfen, sondern verwirklichen persönlich kreierte Erinnerungsstücke. Wir arbeiten mit Werkzeugen wie Winkelschleifer, Bohrmaschine, Schraubstock, Drahtbürste, Feile etc. In den Pausendiskussionen sammeln wir zündende Ideen für unsere Artefakte.


Schmiedflöhe (Metall- oder Kohlefunken) können Löcher in die Kleidung brennen, daher keine Kunstfasern! Jeans sind gut, Leder am besten. Lederhandschuhe und festes Schuhwerk sind ebenfalls mitzubringen. Das gesamte Werkzeug und spezielle Schutzkleidung zum Schweißen und Schmieden werden zur Verfügung gestellt. Der Workshop findet im Freien (unterm Flugdach) statt.

 

Eisenzeit reloaded!

Seminardauer: FR 16. – SO 18.6.2017
FR 10.00 - SO 17.00 Uhr
Ort: Seminarzentrum Motten
Preis: 250,-

Anmeldung

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Hier finden Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen.