Ausgebucht! Nur mehr Warteliste möglich!

Ton-Form-Feuer

"Urviecher"

Seminarleitung: Mag. Myriam Urtz (Bildende Keramikkünstlerin, Spezialistin für experimentelle Archäologie, Kunst- und Kulturvermittlerin, eigenes Atelier im Waldviertel)

Myriam Urtz lädt wieder in ihre Keramik-Werkstatt in Motten ein und hat wie jedes Jahr ein besonderes Thema gewählt: diesmal … die Urviecher!
Bei allen steinzeitlichen Funden kommen neben Gefäßen und Fruchtbarkeitsgöttinnen immer wieder Tiere vor. Sei es als Darstellung von Haustieren, als „Rufertiere“ für die Jagd oder als Krafttiere in schamanischen Ritualen.


Schamanen glauben, dass jedes menschliche Wesen einen oder mehrere Hüter hat, die es beschützen und stärken. Die Hüter eines Menschen werden Krafttiere, Geisttiere oder Geistwesen genannt. Sie sprechen nicht mit ihrem Verstand, sondern mit ihrer Seele.
Welche Tiere auch immer in Ihrem Leben eine Rolle spielen, hier können wir ein erdiges Ebenbild schaffen und durch die Kraft des Feuers einem Augenblick Ewigkeit gewähren. Die Flammen werden ihre Zeichnung hinterlassen, Engoben können farbige Akzente setzen und Vertiefungen nach dem Brand inkrustiert werden.


Unser „Werkraum“ auf dem Gelände der Sommerakademie ist mit Lehmflechtwänden, auf denen farbige Tierdarstellungen zur Inspiration zu sehen sind, umgeben. Ein Brotbackofen aus Lehm steht zur Verfügung, sollten wir ambitionierte Bäcker in der Gruppe haben, außerdem eignet er sich hervorragend zum Trocknen der Keramiken. Lasst die Elemente walten!

Seminardauer: DO 13. – SO 16.7.2017
DO 10.00 – SO 16.00 Uhr
Ort: Seminarzentrum Motten
Preis: 250,-

 

Anmeldung

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Hier finden Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen.